EU-Wahl: Parteienhilfe leichtgemacht

Relativ neu im Angebot ist die Bewertung von Wörtern. Z.B. ist SPD ein ganz schwaches Wort, wie man sich informieren kann. Gleiches gilt für CDU und CSU. Alles nur Großbuchstaben, und nur ganz wenige davon. Das ist leicht zu knacken. Damit tut sich die Politik keinen Gefallen (Bild: O12, pixabay).

Etwas besser schneidet die AfD ab, weil sie immerhin einen Kleinbuchstaben aufweist. Die F.D.P. hat sogar Sonderzeichen in Form von Punkten, und DIE LINKE und DIE GRÜNEN kommen mit Leerstellen daher, im zweiten Fall sogar mit einem Umlaut. Aber Hand aufs Herz, genügt das den heutigen Ansprüchen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

EU-Wahl: Überlegungen zur Migration

Das Migrationsthema kommt durch die Demontage der Merkelpolitik wieder auf. Nach Jahren der „Alternativlosigkeit“ werden Standpunkte diskussionsfähig, die in der Mainstreampolitik tabu waren. Vielleicht wird jetzt sogar amtlich über Sinn und Nutzen der Immigration als Welthilfe diskutiert. Auf die „Wir brauchen Zuwanderung“-Propaganda fällt ja nicht mehr jeder rein (Bild: diema, pixabay).

Missbrauch Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

EU: Schleichende „Finanzialisierung“ statt Crash?

Bild: Der Euro schmilzt dahin (Quelle: Pixabay).

Prof. Christoph Braunschweig hat kürzlich seinem Unmut über das Finanzsystem der EU im kleinen Kreis sehr kritisch Ausdruck verliehen. Er ist Wirtschaftswissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Ökonomie, Professor an der Wirtschaftsuniversität in Jekaterinburg, Autor zahlreicher Fachbücher und Publizist.  Der mündige Bürger dankt Herrn Braunschweig für die freundliche Erlaubnis, seinen Kommentar zu veröffentlichen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Rezension von Ockham zu einem Video von Walter Veith

Ockhams Rasiermesser gebietet höchstmögliche Sparsamkeit bei bei der Bildung von Hypothesen und Theorien. Die einfachere, unkompliziertere Erklärung, die mit weniger Annahmen auskommt, wird der komplizierteren Erklärung vorgezogen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Weltanschauungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Johannes Neumanns unverzichtbare Beiträge zur Aufklärung

  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltanschauungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Emergenz – die heimliche Weltformel

Ein Vorläufer der Seite Zum mündigen Bürger war meine Facebook-Seite Emergenz-Netzwerk mit dem Titel Emergenz – die heimliche Weltformel, die ich wegen der zunehmenden Zensur- und Reklamebelastung durch Facebook jetzt nicht mehr erweitern werde.  Die Seite brachte Artikel zur Wirkung der Emergenz in Natur und Gesellschaft. Da die emergenten, selbstorganisierten Prozesse auch im mündigen Bürger immer wieder eine Rolle spielen, weil sie die Ursache der Komplexität in der Welt sind, hier eine ultrakurze Einführung zu diesem Thema. (Bild Faust; Quelle Wikimedia).

Emergente Prozesse beschreiben die Entwicklung der realen Welt im Sinne des ontologischen Naturalismus. Einzelteile („Elemente“) verbinden sich dabei von selbst aufgrund der Kräfte oder Wechselwirkungen zwischen ihnen zu Systemen. Diese haben, im Vergleich zu den Einzelteilen, gänzlich neue, kollektive, komplexere Strukturen, Eigenschaften und Fähigkeiten. Der Grund dafür sind Rückkopplungen in den Prozessen und als deren Folge nichtlineare Abläufe, die unter Verbrauch von Energie und/oder Materie von selbst komplexe Strukturen und Systeme erzeugen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Wir basteln uns einen Gott

Die Humorabteilung nimmt nicht auf religiöse Empfindlichkeiten Rücksicht. Es gibt auch keine Entschuldigungen gegenüber Gott, Allah, Vishnu & Co. Stattdessen gibt es an dieser Stelle immer wieder neue Anläufe zu satirischer Aufarbeitung der Göttlichkeit (Bild: KELLEPICS, pixabay).

Jetzt ist es soweit, dass ein Versuch zur divinen Erheiterung fällig ist. Das zielt aufs Eigentliche; der einzige und alleinige Gott kriegt Konkurrenz. Hoffentlich treten wir dem Fliegenden Spaghettimonster damit nicht zu nahe – aber einen Gott zu erschaffen, das ist schnell gemacht. Ihn zur Marktreife zu bringen und Marktanteile zu erringen ist natürlich aufwendiger, vor allem, wenn das Alleinstellungsmerkmal Spaghetti heißt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Quo vadis, demokratische Gesellschaft?

Neu erschienen: Gesellschaft ohne Ideologie – eine Utopie?

Der Homo sapiens ist kein Einzelkämpfer, sondern ein soziales, staatenbildendes Lebewesen. Er hat sich aufgrund dieser Fähigkeit bisher ungemein erfolgreich entwickelt. Die Sozialordnung der menschlichen Gesellschaft und die Überlegungen zu ihrer weiteren Entwicklung sind deshalb für seinen weiteren Erfolg oder Misserfolg von großer Bedeutung. In unserer Zeit ist die Frage, wohin sich die Gesellschaft weiterentwickelt, aktuell wie selten in der Geschichte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Fr. v. Hayek: Die verhängnisvolle Anmaßung

Das 195-Seiten-Büchlein des Wirtschafts-Nobelpreisträgers Friedrich von Hayek Die verhängnisvolle Anmaßung mit dem Untertitel Die Irrtümer des Sozialismus war sein letztes Werk. Seine Lektüre ist angesichts der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklung außerordentlich empfehlenswert. Es ist Hayeks Vermächtnis in Sachen ökonomischer Ordnung und kultureller Entwicklung der menschlichen Gesellschaft.

Bild: Portrait Fr.v. Hayek (Quelle:Wikipedia – von DickClarkMises) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

EU+D: Regulierungs-Asymmetrie

Viele europäische und deutsche Regulierungen befüriedigen nicht die Bedürfnisse der Bevölkerung, sondern bloß überkandidelte ideologische Ansprüche der Macher. Auf der anderen Seite fehlen Regulierungen in Bereichen, wo unverdienter Reichtum generiert wird. Zudem gibt es Fehlentwicklungen, welche das Ganze gefährden (Bild: steinchen, pixabay).

Überzogene Regulierungen in EU, Eurozone und Deutschland Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare