Neudeutsch für Politiker

Dermaleinst wagten es die Kultusminister, das Land mit einer unausgegorenen Rechtschreibreform zu überziehen. Viele Schreibungen wurden verschlimmbessert, bis zum Misssstand von augenbetörenden Dreifachbuchstaben und anderem volli-diotischen Unfug (die Trennung ist von der Rechtschreibreform und das Bild von ExploreMoreUK_com, pixabay).

Was liegt näher, als eine Retourkutsche anzubringen? Bei ZmB gibt es hübsche Ansätze wie etwa die Grottel und das Metamurphysche. Jetzt wird noch was draufgesetzt, 1, 2 3:

  • Im Zwischenraum von Qualität und Quantität wird ein neues Spezifikum postuliert: die Quakität.
  • In der Sphäre von Minimum und Maximum findet sich ein anderes Extrem: das Murximum.
  • Und das Ranklotzen wird durch das Rankleckern ergänzt, nach der Devise nicht kleckern, sondern klotzen.

Was will uns das sagen? Nun ja, Quakität ist, wenn man ein Mikrophon hinhält, und das Objekt redet und redet und redet … Es muss nicht mal das Mikro vom TV sein. Ein Mikro im Telefonhörer oder im Smartphone reicht. Und das Objekt redet und redet und redet …

Jeder kennt so welche. Es gibt sie in Sport, im Showbiz, in der Nachbarschaft. Und natürlich in der Politik. Dort herrschen die Quakimaten vor und beherrschen mit ihrer Quakität die Agenda. Manchmal geht es bis zur Quiekität …

Und das Murximum? Tja nun, das wird erreicht, wenn außer Quakität nix gewesen ist, also meistens. Die Qualität muss der Quakität weichen, und das erzeugt ein Murximum an Verschlimmbesserungen. Das bewährt Motto heißt gut gewollt und schlecht gekonnt. Aber fein drüber geredet – gequakt -, versteht sich.

Bleibt noch das Rankleckern, das ein logisches Komplement vom Ranklotzen ist. Wenn gar so viel Aufwand in die Quakität geht, bleibt nicht viel Energie fürs Ranklotzen, logo. Rankleckern statt Ranklotzen. Manchmal ist die Tonlage so, dass man auch sagen könnte, Rankeckern statt Ranklotzen.

Die Devise nicht kleckern, sondern klotzen ist uns irgendwie abhanden gekommen. Vor allem in der Hauptstadt, wo die politische Insuffizienz sich in murximaler Quakität erschöpft, statt die Dinge endlich zu regeln. Passend dazu wird der neue Airport hingekleckert. Der wird fertig, wenn die Politik mit den selbstgemachten Problemen fertig wird. Ganz bald …

Nach den neuen Zeitmaßstäben geht’s gleich weiter, nur noch ein paar Milliarden Werbespots bis dahin. Was die Quakimaten so von sich geben, ist oft auf Werbespot-Niveau, wo ist das Problem?

Und was ist das, wenn die Quakimaten murximal rankleckern?

Das nennt sich Regierungspolitik.

 

Wilfried Müller

Mehr Humor

Dieser Beitrag wurde unter Humor abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.